Bundesverwaltungsamt
ZMV II 1 - Zuwendungen im Bereich
des Europäischen Sozialfonds (ESF)
50728 Köln

Telefon: 0228 99358-0

Mail: fachkraeftesichern@bva.bund.de.

 

 

Bewilligungsstelle: Bundesverwaltungsamt

Die Bewilligung der Anträge erfolgt durch das Bundesverwaltungsamt (BVA).

Das BVA hat dabei folgende Aufgaben:

  • Information und fördertechnische Beratung der Antragstellenden,
  • Prüfung der Anträge,
  • Bewilligung der Zuwendungen,
  • Auszahlung der Zuwendungen an die Antragstellenden,
  • Prüfung der Mittelverwendung (Verwendungsnachweisprüfung)
  • Berichterstattung gegenüber dem BMAS.


Bewilligungsverfahren

Die Bewilligungsstelle entscheidet aufgrund der eingereichten Unterlagen (Zuwendungsantrag, Ausgaben- und Finanzierungsplan, Nachweis der Fördervoraussetzungen) im Rahmen ihres pflichtgemäßen Ermessens und der verfügbaren Haushaltsmittel über die Förderung der im Rahmen des Auswahlverfahrens zur Antragstellung zugelassenen Projekte.
Ein Rechtsanspruch auf die Förderung besteht nicht. In Zweifelsfragen werden die Vorhaben dem Zuwendungsgeber (BMAS) zur Entscheidung vorgelegt.
Die Fördergrundsätze für Zuwendungen aus dem ESF sind einzuhalten. Sie legen den allgemeinen Finanzrahmen für die Projektförderung fest.

Weitere Informationen finden Sie hier.